Einreise in die USA möglich trotz Travel Ban

Habt ihr auch so große Lust wieder in die USA zu reisen? Dann geht es euch wie mir. Aufgrund des durch Corona bedingten Travel Bans gibt es seit dem dem 13. März 2020 leider keine Chance als normaler Tourist direkt aus Deutschland einzureisen. Ich habe trotzdem eine für mich passende Möglichkeit gefunden und vieleicht ist diese Idee ja auch etwas für den einen oder anderen von euch um mal wieder in den USA Urlaub zu machen.

Seit vielen Monaten hatte ich ich schon darauf gewartet wieder zurück nach Los Angeles zu fliegen. Seit ich 2015 dort studiert und gewohnt habe ist es für mich immer ein Flug nach Hause! Hier findet ihr übrigens ein paar Ausflugstipps falls Ihr einen LA Trip plant: Living in LA

Ich war das letzte Mal im Februar/März 2020 drüben, kurz bevor der Lockdown war und hatte eigentlich geplant den Sommer und Herbst in LA zu verbringen. Nachdem im Frühling 2021 immer noch nicht klar war, ob ich wieder rüber fliegen kann, habe ich überlegt welche Möglichkeit für mich am besten in Frage kommen könnte.

 

 

Welche Möglichkeiten gibt es um in die USA einzureisen?

Mittlerweile gibt es zum Beispiel das Schüler- und Studentenvisum, mit denen eine Einreise wieder möglich ist. Da ich aber tatsächlich bis zu letzt gehofft hatte, dass die Grenzen wieder geöffnet werden war es zu diesem Zeitpunkt für mich zu spät noch eins zu beantragen. Außerdem wollte ich auch kein Visum haben, womit ich verpflichtet bin ein Schule/Universität zu besuchen. Ich hatte mir vorgenommen Freunde zu sehen und mich um mein neues Startup zu kümmern. Ich genieße die Freiheit total mich an verschiedenen Orten auf der Welt einfach an mein Laptop zu setzen.

Um in die USA einzureisen, darf man sich 14 Tage vorher nicht in einem Land aufgehalten haben, dass dem Schengenraum angehört. Der Schengenraum ist eine Zone, in der 26 europäische Länder ihre Binnengrenzen für den freien und uneingeschränkten Personenverkehr abgeschafft haben.

 

 

Für welches Land soll ich mich entscheiden?

Nach vielen Überlegungen habe ich mich für Mexico entschieden. Dort waren wir als Familie bereits im Jahr 2019 schon mal im Urlaub und da es mir in der Nähe von Cancun so gut gefallen hatte, stand einem Einzeltrip nichts im Weg. Ich habe mich für das Hotel Catalonia entschieden, welches wirklich ein Traum war. Auf den gängigen Reiseportalen gibt es immer wieder tolle Angebote. Da ich mir sicher sein wollte, dass ich auch wirklich in die USA einreisen darf, habe ich 14 Nächte gebucht und habe mir ausgerechnet, dass ich dann genau 14 Tage außerhalb des Schengenraums bin. Die Zeit in Mexiko war wunderbar und ich kann wirklich jedem einmal empfehlen alleine zu reisen. Dazu erzähle ich aber in einem anderem Beitrag noch mal mehr.

 

Muss ich getestet oder geimpft sein?

Einreisebedinungen wurde mir von der Fluggesellschaft vorher per Mail geschickt. Ein gültiges ESTA, ein Reisepass, der noch sechs Monate gültig ist und ein negativer Antigen-Test waren die Bedingungen um in die USA einzureisen. Ich bin Anfang August 2021 eingereist und musste keine Impfung nachweisen. Da ich von Hamburg über Paris nach Mexiko geflogen bin, musste ich in Paris meinen Impfausweis vorzeigen. Bei der Buchung nach Mexiko ist außerdem darauf zu achten, dass der Stop nicht in den USA ist, denn ein Transfer ist ebenfalls nicht erlaubt.

Warum ist der Check-in online nicht möglich in die USA?

Als der Tag der Weiterreise in die USA gekommen ist, bin ich zum Flughafen gefahren. Ich hatte bereits schon vorher versucht den Check-in bei der Airline durchzuführen und habe immer eine Fehlermeldung erhalten. Diese bezog sich allerdings immer darauf, dass noch Unterlagen (Corona Antigen Test, Esta) geprüft werden müssen. Am Flughafen beim Check-in Schalter konnte ich dann allerdings ebenfalls nicht eingecheckt werden, da ich mindestens 14 volle Tage außerhalb des Schengenraums sein musste. Also wären insgesamt 16 Tage besser gewesen. Die nette Mitarbeiterin hat mich aber ganz unkompliziert auf den nächsten Tag umgebucht.

Also habe ich für eine weitere Nacht ein Hotelzimmer und einen zusätzlichen Transfer gebucht. Etwas das ich mir definitiv hätte sparen können, wenn ich gleich 15 Nächte gebucht hätte. Allerdings gibt es online auch den einen oder anderen Beitrag oder Kommentare, die mitteilen, dass manche Fluggesellschaften nicht darauf bestehen.

Was passiert nach der Landung?

Nach der Landung ist alles wie immer gelaufen. Das bedeutet es wird an einem Automaten eine Zollerklärung ausgefüllt, in der bestätigt wird, dass z.B. keine großes Summen Bargeld oder ob sonst irgendetwas zu verzollen wäre. Dann geht es direkt zu der Grenzkontrolle, bei der die Ausweise geprüft werden und die Gründe für die Einreise genannt werden. Im Normalfall läuft hier alles gut und ich persönlich hatte noch nie wirkliche Probleme bei der Einreise.

Welcome to the United States

Nach 18 Monaten bin ich endlich wieder in den USA gelandet und konnte es selbst noch nicht richtig fassen. Dadurch, dass der Zeitunterschied zu Mexiko nur zwei Stunden beträgt, war ich auch nicht so müde wie sonst, wenn es 9 Stunden Unterschied zu Deutschland sind. Insgesamt war ich einen Monat alleine unterwegs und habe unglaublich viele Eindrücke gesammelt. Momentan wird nicht davon ausgegangen, dass die USA zeitnah ihre Grenzen wieder öffnen wird. Deswegen kann sich diese Möglichkeit für alle lohnen, die auch mal länger unterwegs sein wollen und können.

 

 

Musstet Ihr Eure Reisepläne 2020 oder 2021 aufgrund von Corona absagen oder ändern?

Ich freue mich auf Deine Nachrichten. Auf meinem Instagram Account findest Du weitere Bilder.

Deine

 

No Comments

Leave a Comment