Trend Report: 50er Jahre Hotel – Nur ein Instagram Hype?

In Zeiten wo Trends einen regelrechten Instagram Hype auslösen können, habe ich mich auf den Weg gemacht um mir ein 50er Jahre Hotel an der Nordsee einmal genauer anzusehen. Gerade das Thema temporäres Wohnen und damit meine ich auch das Wohnen für einen gewissen Zeitraum, wie im Auslandssemester, im Urlaub oder bei einem Wochenendtrip hat in den letzten Jahren eine immer größere Bedeutung gewonnen. Immer mehr Menschen leben aus dem Koffer und bleiben oft nicht mehr dauerhaft an einem Ort. Besitz wird immer unwichtiger und Veränderung und die Lust auf Abenteuer stehen im Vordergrund. Das stellt die Anbieter von temporärem Wohnraum immer wieder vor neue Herausforderungen. Hat das klassische Hotel in dem man nur schlafen kann irgendwann ausgedient?

 

 

Was sind Trendhotels?

Trendhotels oder sogenannte Themenhotels gibt es einige. In anderen Ländern deutlich mehr und oft auch ein wenig verrückter als bei uns in Deutschland. So gibt es in Cottonwood im US Bundesstaat Idaho das Hotel Dog Bark Park Inn, das in Form eines Beagles erbaut wurde und damit ein berühmtes Wahrzeichten des Bundesstaates ist. Wer immer noch gern auf den Spuren von Harry Potter unterwegs ist, kann in London im Georgian House Hotel in sogenannte Wizard Chamber buchen. Einige Hotelstrends sorgen für Wellen und andere wiederum für regelrechte Flutwellen. Aber egal wie groß oder klein die Auswirkungen eines Trends sind, wie langlebig oder nachhaltig dieser ist, am meisten profitieren Anbieter davon, wenn diese flexibel auf die Trendentwicklungen und Wünsche der Gäste eingehen können. Das können bauliche Veränderungen in Form von neuen Themenzimmern oder aber auch neue Dekorationen sein.

 

 

Was ist ein 50er Jahre Hotel?

Ich habe das 50s Seaside Motel in Büsum direkt an der Nordsee besucht und ja ich muss gestehen ich liebe die Zeit der 50er Jahre. Das ist unschwer an den ganzen Fotos zu erkennen. Ich kann mich einfach erfreuen an den ganzen liebevollen Details. Das Hotel ist komplett im Stil dieser Zeit eingerichtet und dennoch auf dem neuesten technischen Stand. Fußbodenheizung, HD-Smart-TV und kostenfreies Wlan stehen hier zur Verfügung. Bereits beim Betreten der Rezeption betritt man eine ganz andere Welt und macht eine kleine Zeitreise in die Zeit um 1950. Oder zumindest so wie ich mir die Zeit vorgestellen und auch wünschen würde. Die Fifties 2.0, reloaded oder irgendetwas dazwischen.

 

 

Sind Trendhotels immer teurer?

Besondere Hotels haben häufig auch ihren Preis und die Hotels lassen sich ihre verrückten Ideen auch oft entsprechend bezahlen. Das 50s Seaside Motel liegt mit einer Übernachtung im Premium Zimmer und mit Frühbucher Rabatt (mind. 90 Tage vorher) bei 62 Euro ohne Frühstück. Der reguläre Preis beträgt 69 Euro. Ich finde dieser Preis ist mehr als fair. Die Suite mit 32 Quadratmetern ist für bis zu drei Personen gedacht und bietet zusätzlich eine kleine Pantry-Küche und ein Sofa. Hier liegt der Frühbucher Preis bei 80 Euro pro Nacht und bei 89 Euro regulär. Frühstück ist für 10 Euro pro Nacht und Person unkompliziert dazubuchbar. Bei nur ca. 20 Hotelzimmern gehört dieses Hotel eher zu den Kleinsten und so hat der Frühstücksraum auch nur wenige Plätze. Bei der Auswahl der Speisen und Getränke sollte jeder etwas finden. Hier hätte ich mir allerdings mehr vegetratische und vegane Speisen gewünscht. Es ist bei der Buchung allerdings möglich seine Essenswünsche mit anzugeben.

 

 

Grundloser Hype oder echter Trend?

Das Hotel hat mir auf jeden Fall viel Spaß gemacht und ich wäre gerne noch ein wenig länger geblieben. Das Meer und die Innenstadt von Büsum sind fußläufig in nur 3-4 Gehminuten zu erreichen. Es mangelt nicht an Restaurants in der Nähe und wer gerne mal an der Nordsee ist um sich ordentlich durchpusten zu lassen ist hier definitiv an der richtigen Adresse. Für mich auf jeden Fall mehr als nur ein kurzlebiger Trend oder Instagram Hype. Das Hotel wurde tatsächlich in den öffentlichen Räumen wie dem traditionell aussehenden Diner, der als Frühstücksraum dient, nur von mir als Fotokulisse benutzt. Also tatsächlich noch der kleine Geheimtipp ganz im Norden.

 

 

Deine Fahrt in die 50er Jahre

Das 50er Jahre Hotel ist unkompliziert mit dem Auto zu erreichen und es gab ausreichende Parkmöglichkeiten im Februar. Ich kann mir vorstellen, dass die Situation in der Hauptsaision ein wenig anders aussieht. Von Hamburg fährt man am besten auf der A7 und dann auf die A23. Nach der Abfahrt von der Autobahn sind es nur ca. 30 Minuten zum Hotel.

 

Das war mein 50s Wochenende von dem ich wieder zurück in der Zukunft angekommen bin. Warst Du schon mal in einem Themenhotel? Wenn Du auf meiner Seite noch weiterlesen möchtest, kann ich Dir meinen letzten Blogartikel empfehlen in dem ich in Los Angeles unterwegs bin. Aus der Kategorie „Living in LA“ findest Du „Hinter den Filmkulissen von Hollywod“

 

Ich freue mich auf Deine Nachrichten.  Auf meinem Instagram Account findest Du weitere Bilder.

Deine

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Who loves the 50s? 💙 We are having fun at this cute 50s Motel close to the North Sea 😃 Viele Grüße von der Nordsee. So ein süßes Hotel und alles ist im 50er Jahre Stil. Wir hatten so einen schönen Tag heute. Wir waren am Meer und noch lecker essen. Leider bin ich gar nicht richtig dazu gekommen viel in meiner Story zu posten. Hier aber mal ein Bild von heute. Wer hätte auch mal Lust so ein Hotel zu besuchen? Lasst es euch gutgehen! 💙 . . #hotelbernstein #50sseaside #50sseasidemotel #büsum #50sfashion #50sfashionstyle #50sstyle #petticoat #50erjahrestyle #50erjahrekleid #50erjahre #hamburgblogger #hamburgblog #losangelesblogger #losangelesblog #germanlesbian #gaygirl #gaygirls #researcher #temporaryliving #temporaryhome #queer #losangeleslesbians #lgbtq #ootdfashion #trendsfortv #tanjavieth

Ein Beitrag geteilt von 𝗧𝗥𝗘𝗡𝗗𝗦 | 𝗤𝗨𝗘𝗘𝗥 | 𝗟𝗜𝗩𝗜𝗡𝗚 (@tanjavieth) am

No Comments

Leave a Comment