[:de]Living in LA – Wie wandere ich ganz nah an das Hollywood Zeichen?[:en]How to hike behind the Hollywood sign![:]

[:de]Einmal das Hollywood Zeichen zum Greifen nah. Für viele Los Angeles Besucher ein großer Wunsch. Als ich vor über vier Jahren nach LA gezogen bin, hat mich dieses Wahrzeichen nahezu magisch angezogen. Ich habe es so oft in den großen Hollywood Streifen gesehen und es erschien mir mit einer Entfernung von fast 10.000 Kilometern aus Deutschland nahezu unerreichbar. Das ich irgendwann einmal diese Stadt mein Zuhause nennen würde, war mir bis kurz vor meinem Umzug tatsächlich gar nicht bewusst. Wie es möglich ist einfach die Koffer zu packen und mit dem Kind für ein Semester ins Ausland in die Stadt Deiner Wahl zu ziehen, erzähle ich Euch noch mal ganz ausführlich. Bis dahin gibt es hier einen kleinen Text über uns bei der Agentur, die uns tatkräftig unterstützt hat.

 

Wie finde ich den richtigen Weg?

Zurück zum Hollywood Zeichen. Es sind immer wieder im Internet Wegbeschreibungen zu finden, die nicht mehr aktuell sind, da die Straße mittlerweile gesperrt wurde oder es keine Parkplätze gibt. Wer vermeiden möchte, einen Strafzettel zu bekommen oder in seinem Urlaub mit dem Mietwagen abgeschleppt zu werden, sollte sich an die öffentlichen Parkplätze halten. Mit der richtigen Route und der richtigen Organisation, ist es möglich die kleine Wanderung, die ungefähr 1 Std. 30 Min. dauert zu genießen und sich keine Sorgen um das Auto zu machen. Die Aussicht ist auf dem ganzen Weg nach oben sagenhaft und bietet mehr als genug Hotspots für Fotos.

 

Wo kann ich parken?

Ich empfehle „2927 Canyon Dr, Los Angeles, CA 90068“ ins Navi einzugeben. Dort gibt es zum einen ausreichend kostenlose Parkplätze, was in LA auch eher selten der Fall ist. Beim nahe gelegenen Griffith Observatorium kann man schon mal mit Parkgebühren von $ 8-10 pro Stunde rechnen. Außerdem startet hier auch ein offizieller Wanderweg mit Beschilderung  Das ist hilfreich, wenn auf dem Weg nach oben zwischenzeitlich der Empfang schlecht oder komplett weg ist.

Was brauche ich alles?

Es gibt fünf Dinge, die ich jedem aus unseren Breitengraden empfehlen würde in einen kleinen Rucksack zu packen.

  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut oder Basecap
  • ausreichend Wasser
  • einen kleinen Snack
  • eine kleine Tube Sonnencreme

Ergänzen würde ich es noch mit einer dünnen Jacke oder einem dünnen Pullover. Das ist allerdings tatsächlich abhängig von der Jahreszeit und das ist mit eines der entscheidenen Faktoren auf dem Weg nach oben. Wer das Wetter und die Sonne in Los Angeles gewohnt ist, der stört sich sicherlich nicht daran in der Mittagshitze nach oben zu laufen und kann den Weg auch als tolles Workout betrachten. Egal ob im Sommer, Herbst oder Winter, es gibt auf dem Weg nach oben kaum schattige Plätze und die Sonnne knallt teilweise gnadenlos auf einen herab. Im Sommer haben wir uns gegen 7.45 Uhr am Morgen auf den Weg gemacht und es wurde auf dem Weg schon sehr schnell warm. Im Frühling haben wir uns im Laufe des Vormittags erst auf den Weg gemacht. Während es auf dem Weg nach oben schon sehr heiß war, haben wir oben tatsächlich etwas gefroren. Wer möchte kann sicherlich noch eine Kamera mitnehmen. Ich hatte bis jetzt immer nur mein Handy dabei und unternehme lieber etwas mit leichtem Gepäck. Wobei die Wasserflaschen schon für genug Gewicht gesorgt haben.

 

 

Wo starte ich?

Wenn das Auto abgestellt wurde, startet der Wanderweg noch inmitten von Bäumen und geht noch gar nicht richtig bergauf. Nach ein paar Minuten dafür umso mehr. Die ersten 30 Minuten sind tatsächlich die anstrengendsten und auch die letzten wenigen Minuten haben es noch mal in sich bis es endlich geschafft ist. Unter meinen Instagram Highlights hier findet ihr ein Video mit meiner ersten Wanderung auf dieser Route. Es gibt immer wieder Schilder, so dass jederzeit erkennbar ist ob es noch der richtige Weg ist. Zwischenzeitlich ist es immer wieder möglich, einen Blick auf das Hollywood Zeichen zu erhaschen. Ziemlich am Ende gibt es noch mal eine Gabelung. Ein Weg führt hinter das Zeichen und eins davor. Wir haben uns beim ersten Mal nur für den Weg dahinter entschieden und erst bei meiner zweiten Wanderung sind wir auf dem Rückweg auch noch mal den anderen Weg gegangen um auch Fotos von vorne zu machen.

 

 

Hollywoodland oder Hollywood?

Oben angekommen ist es einfach ein sagenhafter Ausblick über die ganze Stadt. Die Hollywood Buchstaben sind 137 Meter lang und 15 Meter hoch und waren 1923 tatsächlich die Idee eines Maklers, der mit dem Schriftzug „Hollywoodland“ Grundstückskäufer anlocken wollte. Zu dieser Zeit war diese Gegend noch keine Filmstadt. Nach dem Verkauf der Grundstücke war geplant das Schild auch abzureißen, es wurde allerdings stehen gelassen. Bei Restaurierungsarbeiten wurde aus dem „Hollywoodland“ unser heutiges „Hollywood“. Mittlerweile ist es leider seit einigen Jahren nicht mehr möglich die Buchstaben zu berühren. Es ist im Laufe der Jahre immer wieder zu Vandalismus gekommen und nun ist es nur noch zum Greifen nah. Das macht allerdings überhaupt nichts, denn so nah an den legendären Buchstaben zu sein ist schon ein wahnsinniges Gefühl. Hier oben angekommen steht die Zeit für einen kleinen Moment still….

 

 

Warst Du schon einmal in Los Angeles und kennst den Weg zum Hollywood Zeichen? Oder würdest du gern einmal dorthin wandern? Interessiert Du Dich für das Leben in LA? Dann findest Du hier übrigens aus der Serie „Living in LA“ meinen anderen Blogpost über das Gayviertel Westhollywood.

Ich freue mich auf Deine Nachrichten.  Auf meinem Instagram Account findest Du weitere Bilder aus LA.

Deine

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Never be afraid to do the things that make you feel free. 💕 Coming up today! A new blogpost how to hike behind the Hollywood sign! Stay tuned 💕 Für mich ist das Hollywood Zeichen ein absoluter Klassiker und auch nach knapp vier Jahren in denen ich erst komplett in LA und nun zeitweise dort wohne immer noch ein magischer Anziehungspunkt. Wie ihr am besten direkt dahinter kommt, wo ihr parken könnt und auf was ihr unbedingt achten solltet folgt heute noch auf meiner Homepage! Ich halte euch in meiner Story auf dem Laufenden. 😘 War schon jemand dort? . . . #behindthehollywoodsign #backofthehollywoodsign #backofhollywoodsign #backofhollywoodsignhike #hollywoodsign #hollywoodzeichen #hollywoodhills #cityofangels #gaygirl #californiagirl #germanlesbian #lgbtq🌈 #lgbtq #lgbt #losangelesblogger #losangelesblog #hamburgblogger #hamburgblog #researcher #trendscout #lifestyleblogger #calilove #hikinginlosangeles #losangeleslesbians #gaygirls

Ein Beitrag geteilt von Tanja L. Vieth (@tanjavieth) am

[:]

No Comments

Leave a Comment